Anzeige
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter

Neuer IHK-Vizepräsident

Julius von Ingelheim wurde bei der Vollversammlung der IHK Lüneburg-Wolfsburg zum Nachfolger von Otto F. Wachs gewählt

Julius von Ingelheim wurde bei der Vollversammlung der IHK Lüneburg-Wolfsburg zum Nachfolger von Otto F. Wachs gewählt. Foto: Tamme/nh

Der Leiter Regionalstrategie und Standortentwicklung bei der Volkswagen AG, Julius von Ingelheim, ist neuer Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg. Der 60-Jährige wurde auf der IHK-Vollversammlung zum Nachfolger von Otto F. Wachs gewählt, der als Sprecher der Autostadt GmbH ausscheidet und zum 1. September sein Amt als Vizepräsident niedergelegt hat.

„Das Engagement in der IHK bedeutet für mich, mein Wissen, meine Erfahrung und meine Fähigkeiten für die Gemeinschaft einzubringen. Die regionale Wirtschaft braucht eine starke Interessensvertretung. Und ich möchte dafür werben, dass sich mehr – vor allem auch junge Unternehmer – sich dieser Aufgabe stellen“, erklärte Julius von Ingelheim. Darüber hinaus widme er sein Engagement im IHK-Präsidium besonders den Themen Digitale Transformation und Fachkräfteakquise. So sei beispielsweise der Wirtschafts- und Wissenschaftscluster Braunschweig-Wolfsburg hinsichtlich Patentanmeldungen und Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf Augenhöhe mit den erfolgreichen süddeutschen Clustern wie München und Stuttgart, wie das Institut der deutschen Wirtschaft gerade wieder festgestellt hätte. Als stark verbesserungswürdig stufte er die Außendarstellung dieser Potenziale ein.

Der Jurist von Ingelheim ergänzt das nun elfköpfige IHK-Präsidium, das sich zur Aufgabe macht, wichtige Themen oder erforderliche Beschlüsse für die Vollversammlung inhaltlich vorzubereiten. Die Führungsriege gibt die grundlegende Richtung vor und leitet die IHK im Sinne der Entscheidungen und Vorgaben der Vollversammlung.

Schlagwörter
Volkswagen AG, Julius von Ingelheim, IHK Lüneburg-Wolfsburg, Otto F. Wachs


Kommentar schreiben
Um zu kommentieren, müssen Sie sich anmelden!
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige