Anzeige
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter

Der Schreibtisch von Andreas Busch

Geschäftsführer von Pro Office in Braunschweig

Andreas Busch an seinem Schreibtisch. Foto: Kristina Künnemeyer

Etliche Designklassiker und ein freundliches Lächeln empfangen uns, als wir die Ausstellungsräume von pro office in Braunschweig betreten. Das Gespräch führen wir nicht am Tisch, sondern in einer der vielen Lounge-Ecken, die auf 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche verteilt sind. Der gebürtige Hannoveraner legt offensichtlich keinen Wert auf die Fehde der beiden Nachbarstädte und arbeitet seit sechzehn Jahren gerne in Braunschweig.

Nach seinem Studium der Innenarchitektur war er bei einem hochwertigen Inneneinrichter in der Landeshauptstadt angestellt – heute ist er dessen Marktbegleiter. Geprägt hat Andreas Busch auch seine Zeit beim Möbelhersteller Wilkhahn in Bad Münder. Dennoch ließ ihn der Ruf der Selbstständigkeit nicht los; er wollte autark im Bereich ganzheitlicher Einrichtung tätig sein. „Mich fasziniert designerische Nachhaltigkeit; Möbel, die ein langfristig gültiges Design besitzen, die man für das ganze Leben kauft“, schwärmt er.

Zu seinen Lieblingsdesignern gehören Charles Eames, und der beste Stuhl, auf dem er jemals gesessen hat, da ist er sich sicher, ist der Wilkhahn Drehstuhl Modus. Hauptsächlich vertreibt pro office Braunschweig Möbel der Hersteller Vitra, Wilkhahn, USM Haller, Thonet, Fritz Hansen, Walter Knoll und Cor. Die pro-office-Standorte Braunschweig, Hannover und Bremen besitzen neben dem Knowhow im Einrichten von Büros zusätzlich eine besondere Affinität zu Wohninterieur. Die Trends werden direkt im Luxusmöbelmekka Italien aufgespürt: „Wir legen viel Wert darauf, selbst Trends zu recherchieren, statt sie ausschließlich aus den relevanten Fachmagazinen zu übernehmen. Von Mailand nach Braunschweig.“

Wie es mit den Luxusbestuhlungen in der Region aussieht, wollen wir wissen, worauf der Innenarchitekt verrät: „Der Lounge Chair von Eames ist zwar eher etwas für Zuhause, manchmal findet man diesen aber auch in Büros der Region. Stärker verbreitet ist da jedoch der Eames Alu Chair. Neben Großunternehmen sind es mittlerweile zunehmend Mittelständler, die Wert auf nachhaltige Qualität legen und lieber in ein langlebiges Möbel investieren.“

Pro Office ist eine Unternehmensgruppe mit elf Standorten und erzielt mittlerweile über fünfzig Millionen Euro Umsatz jährlich. Bei Pro Office in Braunschweig sind elf Mitarbeiter beschäftigt; deutschlandweit sind es rund 150. „Wir beschäftigen ein Team von Innenarchitekten, das sich laufend weiterbildet. Unsere Planer setzen nicht nur Trends um – sie setzen auch Trends. Unser Ziel ist immer, den Bauherren oder den ausführenden Architekten planerisch zu unterstützen und konzeptionelle Einrichtungen mitzuentwickeln.“

In Zukunft würden Andreas Busch und sein Team gerne noch mehr Architekten unterstützen und gemeinsam mit ihnen Konzepte umsetzen. „Wir planen alles vom privaten Homeoffice-Platz, über Wohnlandschaften bis hin zur Bürolandschaft von Großunternehmen.“ In der Region zählen namhafte Unternehmen wie die Landesmusikakademie, Eintracht Braunschweig, die Volksbank BraWo, Volkswagen Financial Services sowie New Yorker zum Kundenkreis.

„Genau jetzt ist in der Arbeitswelt ein Umbruch zu spüren. Früher versammelten Büros Schrankwände, Container und Organisationsmöbel – mittlerweile wollen die Mitarbeiter mehr Atmosphäre. Deshalb, und da die Menschen heute mobiler arbeiten, braucht es eine Einrichtung mit Loungemöbeln, Rückzugsmöglichkeiten und Kommunikationsinseln. Auch Mittelständler kommen zunehmend auf uns zu und merken, sie müssen dem Mitarbeiter mehr als einen klassischen Schreibtisch bieten.“

Wenn Andreas Busch gerade nicht in Sachen hochwertige New-Work- oder Wohn-Einrichtung berät, verbringt er die Zeit mit seiner Familie, fährt Ski und reist gerne. Doch auch die Region schätzt er: „Braunschweig besticht vor allem durch die Nähe der Wirtschaft untereinander – Netzwerken funktioniert hier wunderbar.“

Schlagwörter
Schreibtisch von, Andreas Busch, Pro Office, Büro, Möbel, Einrichtung


Kommentar schreiben
Um zu kommentieren, müssen Sie sich anmelden!
In diesem Artikel genannte Unternehmen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige