• Home
  • > >
  • Sonderteil Golf-Clubs: Historisches Ambiente und familiärer Charme

Sonderteil Golf-Clubs: Historisches Ambiente und familiärer Charme

Golfclub St. Lorenz in Schöningen

Der Golfclub St. Lorenz. (Foto: Regio Press, Privat)

Oberhalb der weithin sichtbaren Klosterkirche St. Lorenz in Schöningen, mit Blick auf den Brocken, den Tagebau und das Paläon, am Rande des Elms, zwischen den historisch erhaltenen Gebäuden des ehemaligen Klostergutes St. Lorenz befindet sich der gleichnamige Golf- und Landclub.

Der Unterschied zu anderen Golfclubs ist sicher die einzigartige Lage des Neun-Loch-Platzes, den man durch einen kleinen Durchgang durch die Klostermauern erreicht. Die insgesamt elf Löcher sind eingebettet in eine herrliche Landschaft. Das altehrwürdige Klostergut besticht durch den kopfsteingepflasterten Gutshof und dem anschließenden Klostergarten. Alle Gebäude, die vor vielen hundert Jahren aus Elmkalkstein erbaut wurden, sind denkmalgeschützt. In einem davon befindet sich heute das Clubhaus.

Historisches Ambiente trifft auf elitären Sport – könnte man meinen. Doch der Golfclub versprüht einen eher familiären Charme. Hier in Schöningen liegen Sport, Kultur, Geschichte und Landschaft dicht beieinander. "Was kann es Schöneres geben, als sich an der frischen Luft zu bewegen, diese wunderschöne Landschaft zu genießen – und man ist selten dabei allein unterwegs", betont der Geschäftsführer der Elm Golf GmbH, Reinhard Fredrich. Die Gesellschaft sei der verwaltungstechnische Hintergrund, so Fredrich. "Wir sind für die Pflege des Platzes und für die Erhaltung des gesamten Ensembles verantwortlich."

Der Golfclub selbst wurde 1988 gegründet. Viele der Gründungsmitglieder sind noch heute als Gesellschafter eingebunden und spielen als Clubmitglieder regelmäßig ihre Bahnen. Insgesamt zählt der Club 350 Mitglieder. "Die meisten kommen aus der Umgebung, ein Großteil aus Wolfenbüttel und Schöppenstedt, Schöningen natürlich und Helmstedt", berichtet Fredrich. Während die einen aus Spaß am Golf regelmäßig zum Club kommen, vertreten andere St. Lorenz bei Turnieren und Wettkämpfen. Eine Damen- und zwei Herrenmannschaft gibt es, "die in den vergangenen Jahren recht erfolgreich waren", berichtet Fredrich. Eine Jugendmannschaft gibt es leider nicht – noch nicht. "Wir hatten mal eine. Zurzeit befinden sich einige unserer jungen Spieler im Aufbautraining. Noch sind sie nicht so weit, aber eine Jugendmannschaft ist wieder geplant." Einige erfolgreiche Spieler sind bereits aus dem Club hervorgegangen: Bester Golfer zurzeit ist Kai Fredrich, der auch in der Clubmannschaft aktiv ist. Viktor Tinguley hat bereits bei großen Turnieren in den USA teilgenommen. Auch Hans Goldmann, der das Ehrenamt des Spielführers inne hat, gehört zu den Besten.

Aber auch am Golfclub geht der demografische Wandel nicht spurlos vorbei. "Wir unternehmen sehr viel, um neue Mitglieder zu werben, für unseren Sport zu begeistern und wir versuchen, auch Jüngere ansprechen. So bieten wir am hiesigen Gymnasium sowie an der Kreisvolkshochschule Helmstedt Golfkurse an. Auch günstige Einsteigerpakete haben wir im Angebot." Wer das Golfspielen einmal ausprobieren möchte, ohne an einem Kurs teilzunehmen oder gleich Mitglied werden zu müssen, auch dafür hat der Club St. Lorenz etwas parat. "Auf unserem Gelände haben wir einen öffentlichen Sechs-Loch-Übungsplatz", betont der Geschäftsführer.

Im Jahr veranstaltet der Club an die 50 Turniere und Wettspiele für alle Altersklassen. "Vor allem die Sponsorenturniere, unter anderem von Volkswagen, BMW oder der Wittinger Brauerei, sind dann stärker besucht als die normalen Wettkämpfe", so Fredrich.

Auch wenn in diesem milden Winter fast durchgängig gespielt werden konnte, wird am Sonntag, 23. März 2014, die Golf-Saison mit einem Turnier offiziell eröffnet.

 

Golf- und Landclub Schöningen St. Lorenz

Gründung: 1987

Mitglieder: 350

Bahnen: 2 × 9, 6 Loch öffentlicher Übungsplatz

Beiträge: Starterpakete: 249 Platzreife (Gültigkeit 3 Mon.), monatlich 69 Schnuppermitgliedschaft (max.24 Mon.); Einzelperson: 870 zzgl. einmalige

Sonderzahlung 1.990,00 oder monatlich: 99 inkl. Sonderzahlung oder monatlich: 79 nach Sonderzahlung; Fernmitglied: 250 ; Zweitmitglied: 450 ; Passiv: 87 ; Kinder: 85 (bis 16 Jahre); Jugendliche: 170 (bis 21 Jahre bzw. bis 27 J. in Ausb.)

Vorstand: Präsident Winfried Reimann

Sekretariat: Silke Fleßau-Schimanski

Telefon: 05352/1697

E-Mail: kontakt@stlorenz-golf.de

Website: www.stlorenz-golf.de

Autor: Dörte Herfarth

^