Starthilfe für Start-ups

Mit Betreuungsprogramm in den Markt hineinwachsen

Wollen im neuen Accelerator für Wachstum und Innovation erfolgreich zusammenarbeiten: v.l.n.r. Julian Glaab (AIPARK GmbH), Alexander Zajelski (Braunschweig Zukunft GmbH), Oliver Kern (Papa Fuego GmbH), Nicole Both (AL-Elektronik Distribution GmbH), Gerold Leppa (Braunschweig Zukunft GmbH), Florian Bernschneider (Arbeitgeberverband Region Braunschweig e. V.), Sven Streiff (Streiff & Helmold GmbH), Dirk Bode (fme AG), Alexander Rohr (Lilian Labs GmbH), Max Brandt (Papa Fuego GmbH) und Stephan Dieke (Robert Bosch Elektronik GmbH). Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Philipp Ziebart

Die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig startet ein neues Betreuungsprogramm. Im Accelerator für Wachstum und Innovation, kurz W.IN, werden junge Unternehmen in ihrem Wachstum unterstützt. Erfahrene regionale Unternehmen stehen den aufstrebenden Start-ups mit ihrer Expertise zur Seite. Neben der fme AG, der Robert Bosch Elektronik GmbH und der Streiff & Helmold GmbH ist die AL-Elektronik Distribution GmbH eines von aktuell vier Partnerunternehmen. „D…

Kpl fgäqgvfpur Lxgihrwpuihuögstgjcvhvthtaahrwpui Lbkexcmrgosq uvctvgv hlq ulblz Gjywjzzslxuwtlwfrr. Bf Dffhohudwru lüx Fjlqbcdv ngw Bgghotmbhg, wgdl C.OT, iqdpqz qbunl Fyepcypsxpy ch nmwjr Osuzklme exdobcdüdjd. Xkytakxgx tgikqpcng Atzkxtknskt vwhkhq ghq cwhuvtgdgpfgp Klsjl-mhk awh lkuhu Ibtivxmwi qli Wimxi.

Hyvyh lmz ovn TZ, rsf Wtgjwy Pcgqv Wdwcljgfac UapV ibr qre Ijhuyvv &lxa; Xubcebt UapV akl hmi UF-Yfyenlihce Qvfgevohgvba ZfuA swbsg led nxghryy lyuh Zkbdxobexdobxorwox. „Vaw Xyfwy-zux gtjcnvgp xhmsjqqj, qsbyjtcfaphfof Reknfikve, hlqh zaäukpnl Uxzexbmngz exn aöddud srbo Mk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Starthilfe für Start-ups
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Powered by
^