18. Januar 2021
Topstory

Tobias Hoffmann ist neuer Präsident der IHK Braunschweig

Dr. Ralf Utermöhlen und Bärbel Heidebroek wurden von der Vollversammlung zu seinen Stellvertretern gewählt

Tobias Hoffmann, Präsident der IHK Braunschweig. Foto: Holger Isermann.

Eine wirkliche Überraschung ist das Ergebnis nicht: schon seit einiger Zeit ist Tobias Hoffmann als zukünftiger Präsident der IHK Braunschweig gehandelt worden. Der Geschäftsführer der Lengeder Hoffmann Maschinen- und Appartebau GmbH war zuvor bereits erster Stellvertreter des Präsidenten und wurde in der konstituierenden Sitzung der neuen Vollversammlung am heutigen 18. Januar zum Nachfolger von Helmut Streiff gewählt, der nicht mehr antrat. Neuer erster Stellvertreter ist Dr. Ralf Utermöhlen, Geschäftsführer der AGIMUS GmbH, zweite Stellvertreterin ab sofort Bärbel Heidebroek, welche die Geschäfte Landstrom GmbH & Co. KG in Gevensleben führt.

Das Präsidium der Braunschweiger IHK wird durch acht Vizepräsidenten komplettiert. Dazu wählte die Vollversammlung (in alphabetischer Reihenfolge):
      • Jürgen Brinkmann (Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg)
      • Kurt Fromme (Wilhelm Fromme Landhandel GmbH & Co. KG)
      • Jörg Grzella (Salzgitter Aktiengesellschaft)
      • Olaf Jaeschke (Galerie Jaeschke GmbH)
      • Anja Junicke (Junicke Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
      • Oliver Kreß (Dr. Hildebrandt & Buchholz GmbH & Co. KG)
      • Jan Dietrich Radmacher (Kalksandsteinwerk Wendeburg, Radmacher GmbH & Co. KG)
      • Georg Weber (MKN Maschinenfabrik Kurt Neubauer GmbH & Co. KG)
Außerdem wählte das oberste IHK-Organ Helmut Streiff zum Ehrenpräsidenten und Adalbert Wandt zum Ehrenmitglied der Vollversammlung. Für alle, die mehr wissen wollen – das Standort38-Titelinterview mit Tobias Hoffmann aus dem Jahr 2018 finden Sie hier!

 

Auch interessant