2. Mai 2016
Aus der Region

Erster best choice-Slam im Haus der Wissenschaft

Sebastian Heise war der wortgewandte Mann der Stunde

Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, gemeinsam mit den Teilnehmern des ersten best choice-Slams. V.l.n.r.: Annika Petersohn (BS|ENERGY), Chris Burstein (ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH), Gerold Leppa, Slam-Gewinner Sebastian Heise (Öffentliche Versicherung Braunschweig) und Jan Kekeritz (Volkswagen Financial Services AG). Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Stephen Dietl

Es war der erste best choice-Slam, der am 28. April in der Aula im Haus der Wissenschaft das Publikum unterhielt. Mitarbeiter von BS|ENERGY, ESE Engineering und Software-Entwicklung, Öffentliche Versicherung Braunschweig und Volkswagen Financial Services gaben sich slammend die Klinke in die Hand und kämpften mit Worten und Ausstrahlung um die Gunst von Fachkräften. Am Ende des Abends setzte sich Sebastian Heise von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig mit seinem Kurzvortrag durch und nahm die best choice-Trophäe mit nach Hause.

Von Tiefgründigkeit am Kaffeeautomaten über Versicherungs- und Finanzdienstleister-Klischees bis hin zur Relevanz von Softwareunternehmen im Straßen- und Eisenbahnverkehr boten die Teilnehmer eine bunte und unterhaltsame Mischung.

Rund 230 Zuschauer kürten Sebastian Heise im Haus der Wissenschaft zum Gewinner. Seinen Vortrag widmete er unter anderem einem Glas Pflaumenmus, das zur Gründung der Öffentlichen Versicherung beitrug. Mit tosendem Applaus und 56 von möglichen 60 Punkten wurde er zum Sieger des ersten best choice-Slams ernannt.

„Die zehn Minuten vergingen wie im Fluge, die gute Vorbereitung hat sich gelohnt und vor allem viel Spaß gemacht“, konstatierte Sebastian Heise nach der Preisverleihung. „Ich freue mich sehr über die Trophäe und hoffe, dass ich mit meinem Vortrag dem Publikum einen guten Einblick in die Arbeit unseres Unternehmens geben konnte.“

Der best choice-Slam ist eine Veranstaltung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH und entspringt der Initiative best choice, die Braunschweigs Vorteile als Arbeits- und Lebensstandort aufzeigt. Die Idee zu diesem speziellen Slam ist auf die Volkswagen Financial Services AG, die Toppartner der Initiative best choice ist, zurückzuführen.

 

Auch interessant