Studierende mit dem „Braunschweiger Bürgerpreis“ ausgezeichnet - Standort38
9. Dezember 2019
Aus der Region

Studierende mit dem „Braunschweiger Bürgerpreis“ ausgezeichnet

Acht Studierende der Technischen Universität Braunschweig wurden geehrt

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Braunschweiger Bürgerpreises mit Brigitte Blum, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Braunschweiger Bürgerpreis (v.l.), Julie Lüpkes, Ferhat Demir, Alex Rieger, Merle Hanker, Jasmin Müller, Leonard Schulz, Robert Hain, Johanna Bürger und Vizepräsident Prof. Ulrich Reimers. Bildnachweis: Andreas Bormann/TU Braunschweig

Zum 23. Mal erhielten in diesem Jahr acht Studierende der Technischen Universität Braunschweig für ihre herausragenden Studienleistungen und ihr besonderes Engagement den „Braunschweiger Bürgerpreis“. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 1.500 Euro dotiert und werden von der „Stiftung Braunschweiger Bürgerpreis für herausragende studentische Leistungen“, dem Soroptimist-Club Braunschweig, der Erich-Mundstock-Stiftung, Carl. F. Langerfeld und Horst Beyrich finanziert.

Zusätzlich werden fünf bedürftige Studierende der TU Braunschweig mit 4.500 Euro unterstützt. Insgesamt werden so 16.500 Euro an die Studierenden ausgeschüttet. Zu den Ausgezeichneten gehören Johanna Bürger, Ferhat Demir, Robert Hain, Merle Hanker, Julie Lüpkes, Jasmin Müller, Alex Rieger und Leonard Schulz für ihre herausragenden Leistungen in ihrem Studiengang und ihr ehrenamtliches Engagement.

Auch interessant