24. Juli 2020
Aus der Region

Volksbank BraWo baut Kooperation mit dem VfL Wolfsburg aus

Digitales Payment wird auf nächste Stufe gehoben

Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo, und Michael Meeske, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg Fußball GmbH, freuen sich über den Ausbau ihrer Kooperation. Foto: VfL Wolfsburg / Lars Landmann.

Die Volksbank BraWo wird der neue offizielle Payment Partner des VfL Wolfsburg. Der Fußball-Bundesligist und die Volksbank BraWo haben am 1. Juli den Kooperationsvertrag geschlossen, der zunächst bis zum 30. Juni 2023 gültig ist.

Das zentrale Projekt der Kooperation ist die Implementierung einer neuen Stufe des digitalen Bezahlens im Stadion. Dafür stattet die Volksbank das Stadion mit moderner Technik aus, die den Bezahlvorgang beschleunigt. Dadurch soll die Service-Qualität im Stadion weiter erhöht werden. Ab der neuen Spielzeit soll außerdem das kontaktlose Bezahlen ausgebaut werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere vertrauensvolle Partnerschaft mit der Volksbank BraWo ausbauen können. Das Engagement der Bank ist in diesen aktuellen Zeiten nicht selbstverständlich und wir sind sehr dankbar, dass sie ihr Sponsoring-Budget für die nächsten drei Jahre erhöht und uns künftig als Premium-Partner unterstützt. Durch die Aufrüstung der Technik wird das Stadion-Erlebnis für unsere Fans nochmals deutlich verbessert“, freut sich Michael Meeske, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg Fußball GmbH.

Auch interessant