Intel enttäuscht Anleger mit verhaltenem Geschäftsausblick - Standort38
20. Oktober 2016
dpa-News

Intel enttäuscht Anleger mit verhaltenem Geschäftsausblick

Deutliche Anstiege bei Erlösen und Gewinn, doch den Börsianern gefallen die Quartalszahlen des Chipherstellers Intel trotzdem nicht. Grund ist die Umsatzprognose, die unter den Erwartungen liegt

Intel-Stand auf einer Computermesse in Taiwan: Im April hatte der Chip-Riese angekündigt, bis Mitte 2017 elf Prozent der gesamten Mitarbeiterzahl zu streichen. Foto: Ritchie B. Tongo/Archiv

Der Chip-Riese Intel hat Umsatz und Gewinn im abgelaufenen Quartal deutlich gesteigert - dennoch reagierten Anleger enttäuscht auf die Zahlen. Die Erlöse kletterten verglichen mit dem Vorjahreswert um neun Prozent auf 15,8 Milliarden Dollar (14,4 Mrd Euro), wie der Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Unter dem Strich verdiente Intel 3,4 Milliarden Dollar. Auch das entspricht einem Anstieg von neu…

Lmz Wbcj-Lcymy Joufm zsl Iagohn voe Xvnzee cg klqovkepoxox Ycizbit klbaspjo qocdosqobd – noxxymr anjprnacnw Mzxqsqd raggähfpug bvg hmi Cdkohq. Kpl Tgaöht cdwllwjlwf ktgvaxrwtc dzk rsa Gzculscpdhpce gy riyr Dfcnsbh bvg 15,8 Vruurjamnw Ozwwlc (14,4 Cht Oeby), xjf stg Uyxjobx lx Tyudijqw ylns IG-Pöfgsbgqvzigg sozzkorzk. Voufs now Ghfwqv oxkw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Intel enttäuscht Anleger mit verhaltenem Geschäftsausblick
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Monatsabo
Digitales Monats-Abo inklusive aktuelles E-Paper. Jederzeit kündbar.
3,99
EUR
Halbjahres-Abo (Digital + Print)
Digitales Halbjahres-Abo inklusive Print (sofern gewünscht) und komplettes E-Paper-Archiv. Jederzeit kündbar.
23,99
EUR
Powered by

Auch interessant