12. Januar 2023
Entscheider

Cyber-Angriff auf Peiner Logistikunternehmen

Die IT-Systeme von Meyer & Meyer waren im Dezember Ziel eines Angriffs

Björn Plantholt, verantwortlich für die Unternehmenskommunikation, äußert sich zum Cyber-Angriff auf Meyer und Meyer. Foto: Meyer und Meyer

Zu Nikolaus gab es bei Meyer & Meyer unerfreuliche Neuigkeiten: Nach einem Hackerangriff isolierte das Logistikunternehmen mit Standort in Peine seine IT-Systeme und stellte seine Prozesse auf manuelle Verfahren um. Laut einer Meldung der Unternehmenskommunikation seien die Mitarbeitenden und Geschäftspartner unmittelbar über die Entwicklungen informiert worden, der Geschäftsbetrieb sei nach der Umstellung weitergelaufen. Im Vordergrund standen Sicherung und Schutz der Unternehmensdaten sowie die Erfüllung der Aufträge.

Bis Anfang Januar warnte das Unternehmen davor, E-Mails mit Bezug zu Meyer & Meyer zu öffnen. „Dieser kriminelle Akt beeinträchtigt unsere Geschäftstätigkeit. Wir gehen mit größtmöglicher Sorgfalt und Verantwortung vor, um die Herausforderungen ganz im Sinne unserer Mitarbeitenden und Geschäftspartner zu lösen. Gleichzeitig stehen wir in engem Kontakt mit unseren Partnern und sind dankbar für die Unterstützung, die sie und zahlreiche Unternehmen vor allem auch aus der Region uns zukommen lassen“, so Björn Plantholt, verantwortlich für die Unternehmenskommunikation 

Auch interessant