28. September 2021
Entscheider

Ein neuer Garten mit Klettergerüst

Kosatec-Chef Andreas Sander spendet 20.000 Euro für den Till Eulenspiegel Kindergarten

Mareike Jedidi, Florian Cacalowski (Geschäftsführer des Trägervereins Till Eulenspiegel e.V), Kosatec-Chef Andreas Sander, Anna Maschmann und Michael Markmann freuen sich über die Neugestaltung des Gartens. Foto: Kosatec

Der Wunsch etwas zurückgeben zu wollen und so zu helfen, ist ein zutiefst menschlicher. Und gerade erfolgreiche Unternehmer:innen können sich in der Regel sehr unbürokratisch und in beachtlichem Maße engagieren. So auch Andreas Sander, der geschäftsführende Gesellschafter des Braunschweiger IT-Großhändlers Kosatec.

Weil die Außenanlage im früheren Kindergarten seiner beiden Söhne an der Daimlerstraße eine Frischzellenkur nötig hatte, spendete Sander Rollrasen, eine Rundumpflege der Grünanlage und eine neues Klettergerüst im Wert von 20.000 Euro. „Für mich ist es wichtig, dass so viele Kinder wie möglich eine gute Zeit in diesem Kindergarten haben.“

Diese großzügige Geste kam an. „Der Till Eulenspiegel Kindergarten ist sehr dankbar für das Gerüst und den neuen Garten. Diese Unterstützung ist alles andere als selbstverständlich und wir sind froh, dass sich jemand so engagiert“, hob Florian Cacalowski, Geschäftsführer des Trägervereins Till Eulenspiegel e.V., hervor. Und während die Erwachsenen Freude und Dankbarkeit bei der offiziellen Spendenübergabe verbalisierten, sah man sie den Kindern auf dem Klettergerüst schlichtweg an …

Auch interessant