20. Oktober 2022
Entscheider

Energiepreise: Klinikum Wolfenbüttel schlägt Alarm und fordert Unterstützung

Mitarbeiter:innen beteiligten sich an Demonstrationen in Hannover

Axel Burghardt ist Geschäftsführer des Klinikums Wolfenbüttel.

Axel Burghardt ist Geschäftsführer des Klinikums Wolfenbüttel.

Einige Vertreter:innen des Klinikums Wolfenbüttel haben sich an Demonstrationen in Hannover beteiligt, bei denen Mitarbeiter:innen niedersächsischer Krankenhäuser ihren Unmut über die Politik des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach kundetaten. Das Klinikum sieht sich wie andere Krankenhäuser angesichts von Energiekrise, hoher Inflation und Corona-Pandemie vor einer bedrohlichen wirtschaftlichen Lage und massiver Belastung des Personals. „Im Gegensatz zu anderen Branchen können wir diese gesteigerten Kosten nicht weitergeben“, beklagt Axel Burghardt, Geschäftsführer des Klinikums. Es sei inakzeptabel, dass bereits in diesem Jahr 60 Prozent der Krankenhäuser rote Zahlen schreiben und sich die Lage im kommenden Jahr noch weiter zuspitzen werde. Eine wirtschaftlich solide Finanzplanung sei derzeit unmöglich. Auf lange Sicht habe dies negative Folgen für die Versorgungssicherheit.

Auch interessant