Führungswechsel bei der Allianz für die Region - Standort38
29. Oktober 2020
Personalien

Führungswechsel bei der Allianz für die Region

Wendelin Göbel wird neuer Sprecher der Geschäftsführung

Ulrich Markurth, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Oberbürgermeister Stadt Braunschweig, Oliver Syring, Geschäftsführer Allianz für die Region, Dr. Ulrike Witt, Landesbeauftragte Amt für regionale Landesentwicklung, Wendelin Göbel, künftiger Sprecher der Geschäftsführung Allianz für die Region, Manfred Günterberg, künftiger zweiter Geschäftsführer Allianz für die Region, Dr. Frank Fabian, Geschäftsführer Allianz für die Region, Thomas Krause, Prokurist Allianz für die Region. Foto: Allianz für die Region GmbH/Matthias Leitzke

Ulrich Markurth, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Oberbürgermeister Stadt Braunschweig, Oliver Syring, Geschäftsführer Allianz für die Region, Dr. Ulrike Witt, Landesbeauftragte Amt für regionale Landesentwicklung, Wendelin Göbel, künftiger Sprecher der Geschäftsführung Allianz für die Region, Manfred Günterberg, künftiger zweiter Geschäftsführer Allianz für die Region, Dr. Frank Fabian, Geschäftsführer Allianz für die Region, Thomas Krause, Prokurist Allianz für die Region. Foto: Allianz für die Region GmbH/Matthias Leitzke

Wendelin Göbel wird Sprecher der Geschäftsführung der Allianz für die Region GmbH. Der Aufsichtsrat berief den 57-Jährigen zum 1. November in das Amt. Göbel folgt damit auf Dr. Frank Fabian, der künftig als Anwalt insbesondere soziale Projekte in der Region unterstützen wird. Darüber hinaus ernannte der Aufsichtsrat den bisherigen Prokuristen Manfred Günterberg zum zweiten Geschäftsführer des Unternehmens. Die Geschäftsleitung der Allianz für die Region besteht damit künftig aus Wendelin Göbel, Manfred Günterberg und dem Prokuristen Thomas Krause.

„Mit Wendelin Göbel übernimmt ein erfahrener Top-Manager die Geschäfte der Allianz für die Region, die sich mit ihren Gesellschaftern und Partnern dafür einsetzt, die Region Braunschweig-Wolfsburg zu einem attraktiven Standort zum Leben und Arbeiten weiterzuentwickeln“, sagte Braunschweigs Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Markurth.

Auch interessant