24. Juli 2020
Personalien

Neuer Staatssekretär im Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten

Matthias Wunderling-Weilbier löst Jutta Kremer ab

Matthias Wunderlich-Weilbier ist neuer Staatssekretär im Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten. Foto: Scheffen/Mb.

Zum 1. Juli 2020 trat Matthias Wunderlich-Weilbier die Nachfolge von Staatssekretärin Jutta Kremer an, die sich in den Ruhestand verabschiedet. Wunderling-Weilbier war seit 2014 Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung in Braunschweig. Außerdem war der Diplom-Pädagoge bereits Landrat des Landkreises Helmstedt und zuvor Bürgermeister der Stadt Schöningen.

„Mit ihm haben wir einen sehr erfahrenen und versierten Kenner der Regionalentwicklung gewinnen können“, so Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung. „Herr Wunderling-Weilbier hat mit großem Erfolg als Landesbeauftragter im Amtsbezirk Braunschweig gewirkt und maßgeblich zum Erfolg des Südniedersachsenprogramms beigetragen. Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit in neuer Funktion.“

Auch interessant