Volkswagen stärkt Qualitätssicherung - Standort38
20. Januar 2021
Personalien

Volkswagen stärkt Qualitätssicherung

Frank Welsch als neuer Leiter eingesetzt

Frank Welsch wird als neuer Leiter Qualitätsmanagement und -strategie beim Volkswagen Konzern eingesetzt. Foto: Volkswagen AG.

Der Volkswagenkonzern stärkt seine Qualitätssicherung und richtet sie neu aus. Dafür wird Frank Welsch zum 1. Februar als neuer Leiter Konzern-Qualitätsmanagement und  -strategie eingesetzt. Thomas Ulbrich folgt auf Welsch als Vorstand Technische Entwicklung der Marke Volkswagen PKW.

„Die seit jeher hohen Qualitätsstandards unserer Fahrzeuge im Zusammenspiel mit dem digitalen Kundenerlebnis sind mehr denn je erfolgsentscheidend. Wir stärken unser markenübergreifendes Qualitätsmanagement und richten uns auf die wachsenden Anforderungen aufgrund der Digitalisierung und E-Mobilität aus. Mit Frank Welsch bekommen wir einen erfahrenen Fahrzeug-Experten und Techniker an der Spitze der Konzern-Qualitätssicherung. Die neue Schlüsselfunktion liegt bei ihm in den richtigen Händen“, sagt Herbert Diess. Welsch war unter anderem Entwicklungsleiter bei SAIC Volkswagen in China, bei Skoda in Tschechien und bei der Marke Volkswagen Pkw in Wolfsburg.

Auch interessant