Gewinn legt erneut zu - Standort38
19. Juni 2019
Industrie & Maschinenbau

Gewinn legt erneut zu

Salzgitter AG mit bestem Auftaktquartal seit 2008

Das Flachstahlsegment erweist sich für den Konzern als heißes Eisen. Foto: Salzgitter AG

Der Salzgitter-Konzern erzielte im ersten Quartal des Jahres 125,9 Millionen Euro Gewinn vor Steuern (vor einem Jahr waren 95,9 Millionen). Neben dem sehr zufriedenstellenden Vorsteuerergebnis des Flachstahlsegments trugen sämtliche anderen Geschäftsbereiche mit positiven Resultaten sowie das at equity einbezogene Engagement an der Aurubis AG zu dem erfreulichen Jahresstart bei, teilt der Konzern mit.

„Wir blicken auf das beste Auftaktquartal seit 2008 zurück, das auch aufgrund bilanzieller Effekte besser ausgefallen ist als zur Jahreswende antizipiert. Maßgebliches Momentum für den kontinuierlichen Aufwärtstrend der vergangenen fünf Jahre war die erfolgreiche Implementierung unserer eigenen Maßnahmen. Es gibt also allen Grund, zuversichtlich zu sein: Wir haben bereits Vieles bewegt! Auch in Zukunft werden wir dies in fokussierter Weise betreiben. So ist es bei aufkommendem konjunkturellem Gegenwind und angesichts der Unsicherheiten im politischen Umfeld unerlässlich, dass wir unsere intensiven Entwicklungs- und Optimierungsanstrengungen mit neuen Impulsen fortsetzen“, teilte der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann mit.

Auch interessant