Digitale Fernwartung

Meyer GmbH verbindet Monteure in Echtzeit mit dem Helpdesk

Ein Meyer-Servicetechniker mit dem am Kopf getragenen Display. Foto: Meyer

Die Meyer GmbH aus Salzgitter setzt auf neue digitale Lösungen und stattet ihre Service-Techniker ab sofort mit einem Remote-Control-System aus. Die Monteure sind so online per Echtzeit-Video mit dem Helpdesk des Bolzoni-Konzerns verbunden, zu dem Meyer gehört. So verkürze das Unternehmen seine Ausfallzeiten als Folge von Instandhaltung und Reparaturen deutlich.

Der Monteur trägt dafür bei komplexen Serviceeinsätzen das Head Mounted Display (HMT1) von Real Wear. Dieses wird online mit dem Helpdesk in der Zentrale verbunden. Von dort aus wir der Monteur mit Hilfestellungen und Unterlagen, die auf das HMT1 geschickt werden, unterstützt.

Das HMT1 verfügt über einen Bildschirm, den der Monteur direkt vor dem Auge trägt und einer Videokamera, die alles das, was der Monteur wahrnimmt, in Echtzeit an das Helpdesk überträgt.

^