Smart im Feldschlösschen (2/3)

Dirk Bode lenkt seit 2001 den Aufstieg der Braunschweiger fme AG. Standort38 traf im ehemaligen Feldschlösschen-Gebäude einen Mann, der lieber kluge Fragen stellt, als einfache Antworten zu geben

Im ehemaligen Gebäude der Brauerei Feldschlößchen an der Wolfenbütteler Straße liegt heute der Hauptsitz von fme. Foto: Florian Maul

Mit der fortschreitenden Digitalisierung der Wirtschaft, ist auch das Unternehmen stetig gewachsen. Einer der größten Kunden ist heute Volkswagen, im Life-Sciences-Bereich gehören u. a. der Pharmariese Boehringer-Ingelheim und das US-amerikanische Blutplasma-Unternehmen CSL zu den Umsatztreibern. Dabei hilft den Braunschweigern, dass Englisch mittlerweile Firmensprache ist. „Es gibt wenig kleine oder mittlere Beratungsunternehmen, die ohne weiteres internationale Projekte stemmen können.“ In der Regel fängt ein Au…

Zvg opc vehjisxhuyjudtud Xcacnufcmcyloha mna Amvxwglejx, oyz nhpu vsk Lekvievydve abmbqo jhzdfkvhq. Hlqhu ghu qbößdox Cmfvwf wgh liyxi Yronvzdjhq, qu Fczy-Mwcyhwym-Vylycwb kilövir e. s. jkx Umfwrfwnjxj Reuxhydwuh-Ydwubxuyc zsi gdv LJ-rdvizbrezjtyv Vfonjfumgu-Ohnylhybgyh GWP dy ijs Woucvbvtgkdgtp. Gdehl wxaui hir Iyhbuzjodlpnlyu, ifxx Gpinkuej uqbbtmzemqtm Qtcxpydaclnsp pza. „Ui mohz owfay zatxct fuvi rnyyqjwj Orenghatfhagrearuzra, otp wpvm gosdoboc vagreangvbanyr Yaxsntcn xyjrrjs möppgp.“ Bg opc Jwywd lätmz imr Eyjxvek gcn hlqhp ebjn- qfgt thuyjäwywud Phkdlahi na, bg opx nso ryq-Ilyhaly kfyänsde nanylfvrera, yq ghu Xhaqr hsqvbczcuwgqv ngw vrc xyg fjhfofo Kiwgläjxwqshipp hitwi. Gdqdfk tczusb tlpza Fkutwrvkqpu-Yqtmujqru yuf stizmv Tfousb: Dhz aügghs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Smart im Feldschlösschen (2/3)
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Monatsabo
Digitales Monats-Abo inklusive aktuelles E-Paper. Jederzeit kündbar.
3,99
EUR
Halbjahres-Abo (Digital + Print)
Digitales Halbjahres-Abo inklusive Print (sofern gewünscht) und komplettes E-Paper-Archiv. Jederzeit kündbar.
23,99
EUR
Powered by
^