Braunschweiger Kultur- und Kreativpiloten - Standort38
13. November 2019
Startups

Braunschweiger Kultur- und Kreativpiloten

Bundeswirtschaftsministerium zeichnet Start-Up Amberskin aus

Michelle Grüne (rechts) und Arved Bünning haben mit Amberskin eine pflanzliche Alternative zu herkömmlichem Leder entwickelt. Foto: Allianz für die Region GmbH / Susanne Hübner

Für ihr Projekt „Amberskin“, im Rahmen dessen Michelle Grüne und Arved Bünning eine nachhaltige, pflanzliche Alternative zu Leder entwickelten, haben die beiden Gründer die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhalten. Verbunden mit dem Preis ist ein einjähriges Mentoring.

Das Gründerteam hatte im Oktober das Betreuungsprogramm im Start-up-Zentrum MO.IN der Braunschweig Zukunft GmbH absolviert. „Die Geschäftsidee von Amberskin hat nicht nur wirtschaftlich, sondern auch gesellschaftlich eine hohe Relevanz und großes Potenzial. Ich gratuliere Michelle Grüne und Arved Bünning zur Auszeichnung als Kultur- und Kreativpiloten“, so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Zukunft GmbH. „Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Braunschweig ist enorm vielfältig. Amberskin beweist erneut, dass dieser Wirtschaftszweig bemerkenswerte Innovationen hervorbringen kann.“

Auch interessant