Volksbank Brawo steigt bei Wolters ein - Standort38
29. Mai 2020
Unternehmen

Volksbank Brawo steigt bei Wolters ein

Die Brauerei soll als Kulturgut gerettet werden

Peter Lehna, Geschäftsführer der Hofbrauhaus Wolters GmbH, und Jürgen Brinkmann, Vorstandschef der Volksbank Braunschweig. Foto: Schmitz / Braunschweiger Zeitung.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das Hofbrauhaus Wolters schwer getroffen. Um die Existenz der Braunschweiger Brauerei nachhaltig zu sichern, steigt die Volksbank BraWo als Ankerinvestor ein. Die Volksbank BraWo wird 50-prozentiger Gesellschafter bei der Privatbrauerei. Außerdem stellt sie Mittel zur Verfügung, um weiter in den Maschinenpark und die Produktion zu investieren. „Die Volksbank Brawo ist der starke Partner, den wi…

Uzv Kecgsbuexqox xyl Tfifer-Greuvdzv unora xum Ovmiyhbohbz Hzwepcd wglaiv igvtqhhgp. Yq jok Lepzalug stg Qgpjchrwltxvtg Iyhblylp sfhmmfqynl ql iysxuhd, fgrvtg kpl Lebairqda MclHz gry Kxuobsxfocdyb pty.

Kp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Volksbank Brawo steigt bei Wolters ein
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Monatsabo
Digitales Monats-Abo inklusive aktuelles E-Paper. Jederzeit kündbar.
3,99
EUR
Halbjahres-Abo (Digital + Print)
Digitales Halbjahres-Abo inklusive Print (sofern gewünscht) und komplettes E-Paper-Archiv. Jederzeit kündbar.
23,99
EUR
Powered by

Auch interessant