Fotogalerie - Gemeinsam-Preis 2020 – Braunschweiger Zeitung zeichnet Ehrenamtliche aus

Die Braunschweiger Zeitung hat gemeinsam mit dem Braunschweiger Dom zum 17. Mal Ehrenamtliche mit dem Gemeinsam-Preis ausgezeichnet. Der Preis war mit insgesamt 11.000 Euro dotiert, die von der Volkswagen Financial Services AG, dem Braunschweiger Dom, BS Energy und der Funke Medien Niedersachsen GmbH gestiftet wurden. Die Verleihung fand aufgrund der aktuellen Corona-bedingten Einschränkungen etappenweise im Braunschweiger Dom statt. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann würdigte in diesem Rahmen die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements als notwendiges Vorbild in der Gesellschaft.

Über die Preisträger konnten die Leser der Braunschweiger Zeitung im Vorfeld abstimmen. Auf den ersten Platz wählten sie den Bürgerverein Steterburg, der sich für die Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung und Versorgung mit Unterrichtsmaterial zugewanderter Menschen aus Osteuropa einsetzt. Den zweiten Platz belegte der Gifhorner Verein „Stark für Tiere“. Über den dritten Platz freute sich die German Church School in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeda, in der mehr als 800 Kinder unterrichtet werden. Ein Sonderpreis für sein Engagement als Lesepate und Kopf der Kleinkunstbühne erhielt Wolfgang Pozzato aus Salzgitter. Der Preis für Jugendliche ging in diesem Jahr an Laura Binar und Finja Kumbein, die sich im Rahmen ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres am Sibylla-Merian-Gymnasium in Meinersen für ein Umdenken in Bezug auf Plastikmüll einsetzten.

In der Kategorie „Rückenwind“ wurde die Dachdeckerei Kurt Schacht GmbH ausgezeichnet, von der sich gleich zehn Mitarbeiter in der freiwilligen Ortsfeuerwehr engagieren. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise gab es außerdem eine Sonderauszeichnung für Antonia Schultz, die einen Aufruf startete, um die Braunschweiger Tafel auch in der Krisenzeit am Laufen zu halten.

neueste Bildergalerien

Auch interessant