Körper, Komik und KI

Veranstaltungstipps für Oktober 2018

Foto: obs/Universal International Division/Olaf Heine

Foto: obs/Universal International Division/Olaf Heine

Branchentreff: Intern. Zuliefererbörse

Foto: Frank Bierstedt
Foto: Frank Bierstedt

„Think Digital“ lautet das Sonderthema der IZB 2018. 86 Unternehmen aus 18 Ländern präsentieren ihre digitalen Innovationen entlang der automobilen Wertschöpfungskette (siehe auch Interview mit Thomas Krause). Continental zeigt eine Computer-Vision-Plattform, die Künstliche Intelligenz, neuronale Netze und maschinelles Lernen einsetzt, Fujitsu Technology eine Plattform, die Fertigungslinien, Menschen und Dinge verbindet.
Termin: 16. Oktober bis 18. Oktober
Ort: Allerpark Wolfsburg
Internet: www.izb-online.com.de

Musik: Andreas Gabalier

Foto: Stephan Pick
Foto: Stephan Pick

Er ist einer der efolgreichsten Musikacts der deutschsprachigen Szene, der die größten Stadien füllt. Der steirische Superstar Andreas Gabalier geht in Begleitung seiner Volks-Rock’n‘Roller-Band mit seinen Fans nun auf Live-Tuchfühlung in Braunschweig. Kleinkarierte Hemden, enge Mieder, weite Röcke, verspielte Rüschen und Schürzen dominieren den Look des Publikums, das ausrastet, wenn der fesche Andreas auf der Bühne seine Harmonika, seine Stromgitarre und seine strammen Lederhosenhüften schwingt.
Termin: 25. Oktober, 19:00 Uhr
Ort: Volkswagen Halle Braunschweig
Internet: www.andreas-gabalier.at

Kunst: Leda Bourgogne / Ida Ekblad

Foto: Vegard Kleven
Foto: Vegard Kleven

Doppelausstellung zweier zeitgemäßer Künstlerinnen: Leda Bourgogne beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit Poesie, dem Körper und dem Unterbewussten, widmet sich Machtverhältnissen und Identitätskonstruktionen. Stoffe wie Samt, Jersey und Latex verarbeitet sie in ihren Malereien. In Ida Ekblads plakativen, expressiven Werken finden sich Einflüsse des Situationismus, des Abstrakten Expressionismus, der Popkultur, Graffiti und Comics.
Termin: Bis 18. November
Ort: Haus Salve Hospes, Braunschweig
Internet: www.kunstverein-bs.de

Musik: Sasha

Foto: obs/Universal International Division/Olaf Heine
Foto: obs/Universal International Division/Olaf Heine

Er ist ein erfolgreicher Pop-Star, der Rockabilly-Held Dick Brave (mit den Backbeats) und zudem ein smarter Entertainer (bei „Alive & Swingin“). Sasha (alias Sascha Schmitz aus Soest) verstand es immer wieder, sich neu zu erfinden. Nach zwei Jahrzehnten kann man den vierfachen Echo-Preisträger jetzt erstmals auf Deutsch erleben. Sein aktuelles Album „Schlüsselkind“ übersetzt Erinnerungen, vermittelt Inneneinblicke und authentische Gedanken in eingängigen Songs.
Termin: 15. Oktober, 20:00 Uhr
Ort: Stadthalle Braunschweig
Internet: www.sasha.de

Vortrag: Martin Klapheck

Foto: Stephan Pick
Foto: Stephan Pick

Wo sind ihre Träume hin? Ihre Lebensfreude? Oder, wie The Kinks einst tönten: „Where have all the good times gone”? Wie man sich Spaß und Schwung zurückholt, ohne sein bisheriges (Berufs-)Leben aufzugeben, verrät Martin Klapheck. Nach 23 Jahren als Bankkaufmann wandelte er sich zum lässigen Klavierspieler und prägnanten Keynote-Speaker. Als „Piano-Referent“ lebt er seinen Beat, beschert seinen Zuhörern Aha-Erlebnisse und löst neue Erkenntnisse aus.
Termin: 17. Oktober, 19:00 Uhr
Ort: Forum Medienhaus Braunschweig
Internet: www.martinklapheck.de

Kabaret: Ohne Rolf

Foto: Sepp Pail
Foto: Sepp Pail

Zwei Männer, keine Worte, viel Papier. Das Schweizer Komiker-Duo hat mit seiner „erlesenen Komik“ eine neue Kleinkunstform geschaffen, die sich sehen lassen kann. Statt zu sprechen, blättern sie einfach. Über Plakate, auf denen das Programm geschrieben steht, kommen die beiden ins Gespräch, während die Zuschauer mitlesen. Der Vorteil: Auch lautes Lachen stört nicht, man bekommt trotzdem alles mit. Eine absurde Mischung aus abgedrehtem Theater und philosophischem Kabarett, witzig und gelegentlich auch musikalisch.
Termin: 26. Oktober, 19:30 Uhr
Ort: Lindenhalle Wolfenbüttel
Internet: www.ohnerolf.ch

^