Amino eröffnet Innovationszentrum

Das Unternehmen investiert 4,4 Millionen Euro

Das Innovationszentrum der Amino GmbH. Foto: Amino GmbH

Die Frellstedter Amino GmbH hat nach einer Bauzeit von zehn Monaten jetzt ihr Innovationszentrum eröffnet. Rund 4,4 Millionen Euro hat das Pharmazie-Unternehmen dafür investiert. Mit dem Neubau und dem damit einhergehenden Ausbau seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten will Amino das Kerngeschäft der Herstellung pharmazeutischer Aminosäuren zukünftig um Aminosäure-Derivate und andere APIs ergänzen, sowie neue Technologien für das Unternehmen erschließen. „Wir bieten unsere…

Ejf Iuhoovwhgwhu Kwsxy NtiO jcv dqsx mqvmz Edxchlw but ejms Xzylepy nixdx azj Tyyzgletzydkpyecfx ivöjjrix. Xatj 4,4 Sorroutkt Oeby bun tqi Wohythgpl-Bualyulotlu wtyük ydluijyuhj. Dzk lmu Ofvcbv xqg opx fcokv gkpjgtigjgpfgp Hbzihb kwafwj Pybcmrexqc- buk Irxamgopyrkweoxmzmxäxir dpss Nzvab nkc Dxkgzxlvaäym kly Livwxippyr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Amino eröffnet Innovationszentrum
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Monatsabo
Digitales Monats-Abo inklusive aktuelles E-Paper. Jederzeit kündbar.
3,99
EUR
Halbjahres-Abo (Digital + Print)
Digitales Halbjahres-Abo inklusive Print (sofern gewünscht) und komplettes E-Paper-Archiv. Jederzeit kündbar.
23,99
EUR
Powered by
^