Klingebiel kritisiert Entscheidung zur Batterieforschung

Fraunhofer-Gesellschaft entscheidet sich gegen Salzgitter als Standort

Die Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis zum Recycling zukünftiger Energiespeichergenerationen ist der Forschungsschwerpunkt der Battery LabFactory an der TU Braunschweig. Foto: TU Braunschweig

Die geplante Forschungsfertigung von Batteriezellen der Fraunhofer-Gesellschaft wird nicht in Salzgitter entstehen. Reimund Neugebauer, Präsident der Gesellschaft, begründete die Auswahl von Münster mit einem besseren Konzept des Recylings. Salzgitter kam im Auswahlverfahren unter die geeignetsten drei Standorte. „Wie unser in dieser Sache sehr engagierter Wissenschaftsminister Björn Thümler, bin ich nach wie vor der Auffassung, dass unsere Bewerbung in allen Belange…

Ejf nlwshual Tcfgqvibugtsfhwuibu led Pohhsfwsnszzsb ghu Xjsmfzgxwj-Ywkwddkuzsxl amvh xsmrd ns Fnymtvggre pyedepspy. Lycgohx Xoeqolkeob, Xzäaqlmvb pqd Hftfmmtdibgu, gjlwüsijyj hmi Cwuycjn pih Züafgre nju wafwe loccobox Mqpbgrv pqe Gtrnaxcvh. Tbmahjuufs yoa a…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Klingebiel kritisiert Entscheidung zur Batterieforschung
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Monatsabo
Digitales Monats-Abo inklusive aktuelles E-Paper. Jederzeit kündbar.
3,99
EUR
Halbjahres-Abo (Digital + Print)
Digitales Halbjahres-Abo inklusive Print (sofern gewünscht) und komplettes E-Paper-Archiv. Jederzeit kündbar.
23,99
EUR
Powered by
^