15. September 2014
Management & Trends

Spannungs-Marketing

Journalist Frank Wittke berichtet am 29.9. in der Buchhandlung Graff über Dramaturgie und Spannungselemente im Marketing

Frank Wittke berichtet in seinem Vortrag über Wirtschaft, Prominenz, Rotlicht und Kriminalität. (Foto: www.frank-wittke.de)

Journalist Frank Wittke hat als Radio- und Fernsehreporter u.a. für die ARD gearbeitet und tausende von Interviews geführt. Dieses Wissen über moderne Rhetorik fließt am 29.9., 19 Uhr, in der Buchhandlung Graff (in Kooperation mit dem Marketing-Club Braunschweig) in seinen Vortrag mit dem Titel „Hochspannungs-Marketing ein: Was Kommunikationsprofis von guten Krimis lernen können“ ein. Man erfährt viel über Dramaturgie, Perspektivenwechsel und Spannungselemente, die man in Reden, Vorträge und Präsentationen einbauen kann, um damit eine hohe Aufmerksamkeit bei seinen Kunden zu erzeugen.

Auch interessant