Rekord: 43 Geschäfte ausgezeichnet

Vergabe des Zertifikats Serviceorientierter Einzelhandel in Peine

Peiner Inhaber haben ihre Geschäfte zertifizieren lassen. Foto: Peine Marketing

Seit zehn Jahren vergibt die Peine Marketing-Gesellschaft das Zertifikat „Serviceorientierter Einzelhandel“. Anfangs erhielten 24 Einzelhändler diese Auszeichnung. Sie hatten sich im Vorfeld vielen Fragen rund um Kundenfreundlichkeit, besonderen Service und zusätzliche Angebote gestellt. Jetzt sind es 43 Geschäfte und Dienstleister, die an der Zertifizierung teilgenommen haben. Rund 30 von ihnen erheielten jetzt von Bürgermeister Klaus Saemann, Peine Marketing-Geschäftsführer Thomas Severin und Projektleiter Alexander Hass die Urkunden und Siegel.

Saemann betonte in seiner Ansprache das gemeinsame Interesse aller, die Attraktivität der Stadt möglichst zu erhalten. Besonders läge ihm dabei die Barrierefreiheit am Herzen und er versicherte, auch zu diesem Thema immer ein offenes Ohr für die Belange der Geschäfte zu haben.

Severin freute sich, dass in diesem Jahr so viele Firmen dabei waren. Beim fünften Mal habe sich die Anzahl der Teilnehmer damit fast verdoppelt. Gerade in Zeiten der immer stärker werdenden Konkurrenz durch den Onlinehandel, sei ein guter Service besonders wichtig. Das Gütesiegel dokumentiert eine solche Profilierung auf den ersten Blick. Die Peine Marketing stellt zudem kostenlos verschiedene Service-Signets zur Verfügung.

^