Kategorie: Interview

„China ist die größte Blase der Weltwirtschaftsgeschichte“

Sein Arbeitsplatz unterhalb der Kurstafel machte ihn zum Gesicht der Frankfurter Börse und brachte ihm den Titel „Mr. Dax“ ein. Der 50-Jährige ist erfolgreicher Bestsellerautor und wird von Medien wie dem Spiegel oder der FAZ zugleich für seine kontroversen Thesen kritisiert. Standort38 hat nachgefragt, ob es nicht auch ein bisschen „leiser“ geht, wie frei der Markt wirklich ist und warum der nächste große Crash nicht lange auf sich warten lassen wird …

^