Führungswechsel bei der Commerzbank

Olaf Brandes wechselt von Braunschweig nach Hannover

Olaf Brandes möchte sich zukünftig wieder auf das Geschäft mit vermögenden Kunden konzentrieren. Foto: Holger Isermann

Trotz Krise zeigte sich Olaf Brandes, Niederlassungsleiter der Commerzbank in Braunschweig, im Titelinterview mit Strandort38 im Februar 2017 selbstbewusst. Warum sein Unternehmen gut aufgestellt ist und wie er in der Region neue Kunden gewinnen will, verriet er auf mehreren Seiten. Eine seiner Aussagen: „Wir wollen im Bankenmarkt deutscher Marktführer werden“. Nun verlässt der gebürtige Braunschweiger, passionierte Golfspieler und Hannover 96-Fan nach mehrjähriger Tätigkeit als Niederlassungsleiter in Braunschweig die Region. Brandes wechselt auf eigenen Wunsch zurück nach Hannover und übernimmt ab dem 1. Januar 2018 die Leitung des Wealth Managements der dortigen Niederlassung.

„Ich habe in Braunschweig gemeinsam mit meinem Team viel erreicht, die Commerzbank ist klar auf Wachstumskurs“, erläutert Olaf Brandes. „Jetzt habe ich mich entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen und mich wieder auf das Geschäft mit vermögenden Kunden zu fokussieren.“ Bis zur Neubesetzung in der Niederlassung Braunschweig wird Stefan Bommer die Leitung kommissarisch und zusätzlich zu seiner Aufgabe als Niederlassungsleiter in Wolfsburg übernehmen.

 

^