Solidarfonds für Wolfenbüttel - Standort38
26. März 2020
newsbox

Solidarfonds für Wolfenbüttel

Stadt, Landkreis und Unternehmerfamilie Mast leisten finanzielle Soforthilfe

Symbolbild. Bild: Stadt Wolfenbüttel.

Die Stadt und der Landkreis Wolfenbüttel wollen gemeinsam mit der Unternehmerfamilie Mast über die Curt Mast Jägermeister Stiftung jeweils 1 Million Euro zur Errichtung eines Sozialfonds zur Verfügung stellen. Der Fonds soll eine Soforthilfemaßnahme für diejenigen im Landkreis leisten, die finanzielle Mittel zur Überbrückung benötigen. Denn auch wenn Bund und Länder mit Hochdruck an den Förderprogrammen und Liquiditätszuschüssen arbeiten, ist es unklar, wann diese greifen.

„Wir wissen aus zahlreichen Gesprächen, mit welchen Problemen die Unternehmer hier vor Ort, in unserem Landkreis, im Moment kämpfen. Seien Sie versichert, dass wir an deren Seite stehen und ihnen nach Kräften behilflich sein wollen“, betonen Landrätin Christina Steinbrügge und Bürgermeister Thomas Pink. Sowohl die Stadt als auch der Landkreis sind derzeit in der politischen Abstimmung zur Freigabe der Mittel. „Uns ist es sehr wichtig, den vielen Betroffenen mit dem geplanten Sozialfonds auch ein Stück Hoffnung und Zuversicht zu geben und das sichere Gefühl zu vermitteln, dass sie mit ihren Sorgen nicht alleine gelassen werden“, betont auch Florian Rehm von der Unternehmerfamilie Mast.

Auch interessant