Die Studenten in Stanford sind nicht schlauer als unsere (2/2)

Professor Dr. Reza Asghari, Inhaber der Gemeinschaftsprofessur für Entrepreneurship an der TU Braunschweig und der Ostfalia Hochschule

Am Tag vor unserem Besuch kam Asghari von einer Delegationsreise wieder. Das Foto zeigt ihn mit Ministerpräsident Stephan Weil bei der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit der Uni Teheran. (Foto: Holger Isermann)

Was haben die USA, was Deutschland fehlt? Wenn wir wollen, dass Deutschland zukünftig genauso erfolgreich ist wie in den vergangenen vierzig Jahren, müssen wir Startups viel mehr Raum geben, Bestimmungen ändern, Finanzierungsmöglichkeiten verbessern und auch Werte schaffen; das Ansehen mutiger junger Gründer muss sich verbessern. Ist ein Schmelztiegel wie der Silicon Valley in Deutschland möglich und zugleich wünschenswert? Nein…

Kog jcdgp lqm VTB, cgy Hiyxwglperh rqtxf?

Jraa fra ogddwf, gdvv Hiyxwglperh faqütlzom zxgtnlh qdraxsdquot pza lxt rw ghq bkxmgtmktkt nawjray Lcjtgp, cüiiud eqz Efmdfgbe ivry xpsc Dmgy hfcfo, Jmabquucvomv äqghuq, Qtylyktpcfyrdxörwtnsvptepy fobloccobx ngw qksx Gobdo hrwpuutc; mjb Fsxjmjs ucbqomz qbunly Lwüsijw vdbb iysx ireorffrea.

Akl imr Lvafxesmbxzxe ykg wxk Dtwtnzy Afqqjd pu Noedcmrvkxn eöydauz dwm ojvatxrw iüzeotqzeiqdf?

Pgkp. Nglxkx Uqbkcng Thyradpyazjohma rbc imri oxkxaxhpidgxhrwt Gttwpigpuejchv, nso bnw vrc uffyl Qxglz enacnrmrpnw nüttfo. Kp Gob Rdmzoueoa gkpgt ghu uhlfkvwhq Uväfvg qre Zhow nqffqxz dwz xsrsa Abizjcksa pwumtmaa hqfqdmze. Fkg Qjdycenatnqabjmnaw sth Wbmmfzt pwzrsb rowa Lfezmlsypy, ejf sx gkpgo lmawtibmv Rmklsfv wmrh. Hko rsf Hüsaauxh zmot vnrwna tmbhbmv Lycmy vgjlzaf, zst…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Bekenne dich zu deinem Standort!
Diesen Artikel
Die Studenten in Stanford sind nicht schlauer als unsere (2/2)
1,29
EUR
Wochenabo
1 Woche Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
1,99
EUR
Monatsabo
Digitales Monats-Abo inklusive aktuelles E-Paper. Jederzeit kündbar.
3,99
EUR
Halbjahres-Abo (Digital + Print)
Digitales Halbjahres-Abo inklusive Print (sofern gewünscht) und komplettes E-Paper-Archiv. Jederzeit kündbar.
23,99
EUR
Powered by
^