Von steinzeitlichen Speeren zu hochmodernen Panzerungen (5/5)

Helmstedt, das geografische Zentrum Deutschlands, hat viele innovative Unternehmen, die Arbeitskräfte suchen

Kinder halten die Schöninger Speere im Paläon. (Foto: Frank Bierstedt)

Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber für die Region sitzt in der etwa 2500 Einwohner großen Gemeinde Grasleben. Das Familienunternehmen Sport-Thieme ist Marktführer für den institutionellen Sport. Der Versandhändler bietet mehr als 13.000 Sportartikel und Zubehör für den Schul- und Vereinssport sowie Fitness und Therapie an. Eines der bekanntesten Produkte ist die klassische Turnbank, die in der firmeneigenen Holzfertigung hergestellt wird. Neben dem Verkauf gehört die Produktion eigener Sportartikel traditionell zu dem von Karl-Heinz Thieme gegründeten Unternehmen. Bereits 1959 zog der Betrieb mit zehn Mitarbeitern an den heutigen Firmensitz in der Helmstedter Straße. In der zweiten Generation übernahm Dr. Hans-Rudolf Thieme das Geschäft seines Vaters und machte es zum Marktführer. Mittlerweile führt

sein Schwiegersohn Maximilian Hohe den Betrieb, der sich durch seine besondere Kultur auszeichnet. „Im Familienbetrieb herrscht ein hoher Zusammenhalt. Die Arbeitsatmosphäre ist durch Spitzenleistung, Wertschätzung, Entwicklung und Verantwortung geprägt“, erklärt Pressesprecher Christian Neumann.

 

Der Mittelständler beschäftigt insgesamt 315 Mitarbeiter davon arbeiten 280 Personen im Landkreis Helmstedt. Viele Angestellte sind dem Unternehmen seit ihrer Ausbildung treu geblieben. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und mehrfach ausgezeichnet. „Der berufliche Nachwuchs wird sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblichen, kreativen und technischen Berufen gesucht und ausgebildet“, berichtet Neumann. „Wir sind auch international sehr gut aufgestellt. Sport-Thieme ist mit Töchterunternehmen und Vertriebspartnern in zehn europäischen Ländern beispielsweise in Österreich und der Schweiz vertreten.“ Neben dem internationalen Vertrieb ist der Online-Shop einer der Wachstumsmotoren des umtriebigen Versandhändlers. Die positive Entwicklung spiegelt sich auch in dem neuen Verwaltungsgebäude wider. „Im Herbst diesen Jahres ziehen circa 60 Mitarbeiter in den Neubau um“, sagt der Pressesprecher. Das Gedankenspiel, den Firmensitz an einen anderen Standort zu legen, gab es nie. „Für Sport-Thieme bedeutet Grasleben Heimat. Wir sind in der Region gewachsen und haben uns hier zu einem wichtigen Arbeitgeber entwickelt.“

 

Seit Juli 2013 zieht das Museum paläon nicht nur viele Touristen in den Landkreis Helmstedt nach Schöningen, sondern sorgte auch für Arbeitsplätze. „Das Paläon ist ein Besuchermagnet in der Region und wird von Familien ebenso wie von Bildungsinteressierten und Senioren sehr intensiv mit langer Verweildauer genutzt“, berichtet Astrid Elisat, Pressesprecherin des Paläons. Im vergangenen Jahr besuchten 65.000 Besucher das Steinzeit-Museum, um sich dort u. a. die Schöninger Speere anzugucken. Dr. Hartmut Thieme fand die weltberühmten Speere 1994. Die Jagdwaffen sind etwa 300.000 Jahre alt und damit die bisher ältesten erhaltenen Stücke der Menschheit. Das aktuelle Highlight im paläon: Die große Lego Zeitreise. Der Spielzeug-Klassiker präsentiert die menschliche Geschichte und Entwicklung.

^